long-term student - longtimestudent - Langzeitstudent - brilliantic - blog
zufällige gedanken - random thoughts - blog

Home - Start
Archive - Archiv
Contact - Kontakt
Gratis bloggen bei
myblog.de

Imagehosting by www.portland.co.uk

kostenloser Counter


Kategorien.Categories
Leben
1984
Sex
Gesellschaft
Politik
Malerei
Sonstiges
Studium
Design

Sex

Sexed-up - überall Sex...

Vorhin in der Bahn sass ich so da und hatte leider nix zum Lesen dabei und dachte so ganz unschuldig an Sex... unterbewusst erst und dann bewusst und hab festgestellt, dass ich unbewusst eine Rangliste der Frauen in meinem Wagen aufstelle; und immer, wenn eine attraktive Frau ein- oder aussteigt, ordne ich neu... muss was biologisches sein. Auf jeden Fall hätte ich immer - würde mich mal jemand spontan fragen - die ideale Sexpartnerin schon parat :-)

Ob ich da der einzige bin, weiss ich natürlich nicht - aber ich vermute nein :-)

***
abgelegt unter Sex
26.4.07 22:37


Aktzeichen Atelier... Holla!!!

Letzte Woche war ich bei einem freien Aktzeichen-Atelier und es war toll. Was das mit Sex zu tun hat? Für mich eine ganze Menge! Mir ist jetzt glasklar ersichtlich, warum so viele Künstler unheimlich darauf stehen. Der Kontakt, der physische, ist ein ganz anderer, als wenn man einen nackten Menschen von einem Photo portraitiert. Es ist viel intensiver, lebendiger und ich musste mich schwer zusammen reissen, um nicht mehr an Sex als an das Zeichnen zu denken.

Auch wenn man mir das jetzt schwerlich abnehmen dürfte, waren die zwei Stunden intensiven Zeichnens für mich so toll vom künstlerischen Gesichtspunkt aus, dass ich diese Woche gleich wieder hingehe. Leider waren die Ergebnisse nicht so berauschend, denn zuhause waren die Linien und Proportionen dann doch nicht mehr so gelungen, wie mir das im ersten Rausch von meinem Kopf vorgegaukelt wurde. Aber das kann ich ja diese Woche ändern und alles ein bisschen kräftiger machen - viele der Linien waren dann irgendwie zu zart und zurückhaltend als dass ein Aussenstehender sehen könnte, welches Bild bei mir im Kopf die Kurven (und das waren sie!) erzeugt hat.

Sollte ich irgendwann meinen Scanner mal wieder anschliessen können, werde ich mal ein paar Skizzen herzeigen :-)

Mein Resümee: fast so gut wie Sex :-)))

Ich versuche gerade, meine Freundin davon zu überzeugen, dass ich sie auch mal portraitieren darf und das endet dann hoffentlich in Sex :-)))

***
abgelegt unter Sex
23.4.07 21:08


Inner Glow

Vorhin auf dem Nachhauseweg dachte ich mir irgendwann:

"You must look awsome today..."

Nachdem sich in der Firma 3 Frauen mit einem Lächeln nach mir umgedreht haben, ein junges Mädel mir mit einem Lächeln mit dem Fahrrad entgegen gefahren ist und mir dann auch noch ein Mann mit einem Lächeln entgegen kam, scheine ich heute gut auszusehen. Freut mich :-)

Allerdings sehe ich sicher nicht so gut aus, wie die eine Frau bei uns in der Firma, die an manchen Tagen dermassen heiss angezogen ist, dass es mir regelmässig die Schuhe ausszieht und ich so dicke Eier kriege, dass es fast schon weh tut. Heute also kurzer Rock aus diesem leichten flatterigen Stoff, der ein bisschen durchsichtig ist. Dazu Beine und einen Hintern dass es kracht... einfach perfekt und so aufregend, dass es sehr (!) schwer war, ihr nicht allzu auffällig hinterher oder sonstwohin zu schauen. Dazu kommt dann auch noch, dass sie schöne Brüste und ein schönes Lächeln hat und im Prinzip ist einfach alles zu spät bei mir... bin sogar zweimal zum Rauchen, obwohl ich eigentlich gar keine Lust hatte zu rauchen; nur wegen der vagen Hoffnung, ihr nochmal von hinten beim weglaufen zusehen zu können. Sie raucht nämlich relativ viel den Tag über und kommt somit auch öfters in die Raucherecke - allerdings aus einer ganz anderen Abteilung bzw. einem ganz anderen Gebäude, so dass ich nur auf gut Glück losgegangen bin... hat dann auch geklappt :-)))

abgelegt unter Sex
29.3.07 20:22


wie anstrengend kann das sein mit dem Sex...

wie anstrengend kann das eigentlich sein mit dem Sex! Meine Freundin fragte mich nachdem ich um 5.40 aufgestanden war, nachts um 23.30, ob ich den nicht mal wieder Lust auf Sex hätte. Aber so einfach anknipsen kann ich das halt nicht. Müde war ich. Unter der warmen Decke. Schön gemütlich wars und auf anstrengenden Sex hatte ich (noch) überhaupt keine Lust. Auf Bewegung allgemein.

Und im Prinzip hätte ich gern zu ihr gesagt, dass ich vom Reden eigentlich keine richtige Lust bekomme, wenn ich auf der anderen Seite so oft von ihr abgeblockt werde. Wenn ich mich im Bad an sie kuschel von hinten, wenn sie sich gerade so verlockend übers Waschbecken beugt, wenn ich ihr interessiert zusehe, während sie sich auszieht und sie bitte, doch nicht so schnell wieder was drüber zu ziehen, wenn ich sie streichel unter der Decke und mich an sie schmiege... dummerweise habe ich irgendwie das Gefühl, dass das von ihrer Seite aus immer mit Küssen anfangen muss und das gefällt mir nicht.

Dass es immer erst viel Küssen sein muss.

Klingt jetzt vielleicht hart, aber diese Voraussetzung 'Kuss' macht mich einfach nicht an. Wenn ich dann dran denke, wie lange das dauern wird, dann werd' ich einfach schon vom Gedanken her müde... so empfinde ich das leider... Ob sich das auch irgendwann mal wieder ändert?

Wenn sie wenigstens mal die Initiative ergreifen würde - selbst beim Küssen... im Moment also Sexfrust und komischerweise - für jemanden, der in akutem Sexbedürfnis steckt vermutlich ja - kann ich neben dieser schönen Frau liegen und einfach so einschlafen... Schön ist's nämlich auch ohne Pimpern... aufwachen, sich in die Augen sehen und aneinander kuscheln... und selbst, wenn ich dabei scharf werde, dann reicht das immer noch nicht aus meistens, um die Gemütlichkeit zu übertreffen... komische Welt!

Früher hätte ich ein Ei hergegeben für 5 Minuten nackte Frau und jetzt... Fauler Mensch! ;-)

***
abgelegt unter Sex
26.1.07 22:43


Endlich mal wieder SEX!

Neulich endlich mal wieder zumindestens einen Blowjob von meiner Freundin bekommen und es war klasse. Ach ja... Und das bester war dann der Kommentar von ihr hinterher:

"Wow! Das war aber diesmal ganz schön viel."


Und ich muss zugeben, die Menge ist für mich auch immer so ein kleines Erfolgserlebnis, auch wenn das ja gar nix mit der Qualität des Spermas zu tun hat. Das hat dann so einen Porno-Touch, der mir irrisinnig gut gefällt. Hab mich natürlich gleich bei ihr revanchiert, nicht dass sie das nie wieder macht :-)

***
abgelegt unter Sex
12.1.07 18:56


kein Sex mehr

grade einen blöden Text über Sex getippt, aber wieder gelöscht, weil er egoistisch und verblödet war. Ich hatte schon so lange keinen Sex mehr mit meiner Freundin, dass es weh tut - ich hab' Lust, sie nicht so und plagen will ich sie nicht. Hab Ihr neulich einen schönen Orgasmus beschert mit meiner Zunge, aber sie hat dabei aber keine Lust, das Gleiche bei mir zu machen. 'Normalen' Sex mehrfach probiert, aber sie ist zu angespannt, als dass es ihr Spass macht. Also alter Gewissenskonflikt: überrede ich sie lieber, etwas zu tun mir zuliebe - was ich nicht will - ich will, dass sie auch will - oder lass' ich's und hoffe auf das 'Beste'. In letzter Zeit entscheide ich mich für letzteres - ob das ein Fehler ist... keine Ahnung. Ich weiss nur, dass es mich zutiefst frustriert und ich jedem knackigen Hintern in der Firma hinterhersehe und am liebsten auch gleich hinterhergehen würde.

***
abgelegt unter Sex
20.12.06 17:45


Jahresbericht mit Blondine

Die blonde neue Mitarbeiterin, die mit mir angefangen hat verdreht Köpfe ohne Ende. Gestern kamen Photographen, um Photos von den wild beschäftigten Ingenieuren zu machen, die vor ihren Bildschirmen sitzen. Diese Photos sollen dann in den Jahresbericht des Unternehmens. Was dabei herauskam, als sie unsere blonde Kollegin gesehen haben? Natürlich kommt sie in den Jahresbericht und wie da gegiggelt und geschäkert wurde, das war nicht mehr feierlich. Hormonal Overflow sag ich nur.

Kleingruppensex für mich allerdings, denn das schon zu lang dauernde Leid der dünnen Wände, anwesenden Eltern und kurzen Besuchszeiten wg. Diplomarbeitsstress hält an...

***
abgelegt unter Sex
21.9.06 11:44


Dünne Wände, dünne Türen und offene Türen - kein Sex II

Dieses Wochenende auch wieder superblöd: bei den Eltern meiner Freundin zu Gast im Hochhaus. Nix gegen Hochhäuser - super Blick, grosser Balkon, fantastischer Horizont, gigantische Sonnenuntergänge, nette Nachbarn, interessante Betonarchitektur und hochinteressanter Mietpreis - rundum gelungen... bis auf die Wände und die Türen! Das Zeug ist so dünn und hellhörig, dass es nicht zum Aushalten ist. Jeder Schritt überträgt sich als dumpfes Geräusch über die Betonfertigteile bis in zwei Stockwerke höher und zwei Etagen tiefer. Die Türen in der Wohnung sind echte 'Pappedeckel', die nur verhindern, dass man tatsächlich jedes Wort versteht. Dazu kommt noch, dass die Eltern meiner Freundin - aus welchen Gründen auch immer - Angst vor Einbrechern, Schutz vor Sex im Nebenzimmer ;-) - die Tür ihres Schlafzimmers zum Gang offen stehen lassen, so dass zwischen uns und ihnen nur noch 2 Meter Luftlinie mit 3 Zentimeter Pappe sind. Definitiv zu hellhörig, um Spass zu habenmachen. Und so wars wieder mal nix mit Sex und so wird's auch bleiben für den weiteren Verlauf des Tages.... Ach ja... Naja, klappt ja auch beim Rest der Welt nicht immer :-/

Gestern Abend zum Beispiel zwischen Scarlett Johanssen und Bill Murray in Lost in Translation, den ich vor 3 Jahren natürlich sofort im Kino gesehen hatte, dessen Handlung mir aber nicht mehr wirklich geläufig war, so dass ich angenehm überrascht war. Sowohl vom Ende, als auch von dem, was zwischendrin so lief. Toller Film und kein Sex zwischen 'Bob Harris' und 'Charlotte'...

Ab morgen heisst es dann wohl mal wieder Kleingruppensex ;-)

***
abgelegt unter Sex
17.9.06 12:54


kein Sex

Das mit dem Sex ist wirklich ein Kreuz in einer Fernbeziehung, wenn beide noch nicht in der eigenen Wohnung wohnen und zusätzlich auch noch beruflich im Stress sind (bei meiner Freundin und mir gerade: Diplomarbeit). Ich hatte seit 3 Wochen(!) keinen richtigen Sex mehr! Entsetzlich... und ich hab' nicht mal besonders Lust auf Sex... Stress & Sex - ganz schlechte Mischung...

***
abgelegt unter Sex
10.9.06 16:49


über mich - about me
Ich bin 31 Jahre alt, Langzeitstudent, studiere Maschinenbau und habe soeben meine Diplomarbeit begonnen. Ich interessiere mich sehr für schöne & künstlerische Dinge - sei es Design, Malerei, Photographie oder Architektur. Ich zeichne, photographiere und gestalte selbst, wenn auch nicht oft.

Maschinenbau habe ich eher aus der Erwägung heraus angefangen, dass man als mittelmässiger Künstler wenig bis gar kein Geld, als mittelmässiger Maschinenbauer aber mittelmässig Geld verdient; für Kunst gibt es keine objetiven Kriterien, die einem für eine bestimmte Qualität einen bestimmten Lohn sicherstellen - für Maschinenbau sehr viel eher.

Auch wenn es sich vielleicht komisch anhört, kommt mir die Anonymität dieses Blogs sehr gelegen, denn sie erlaubt es mir, relativ frei zu schreiben und mit diesem Blog vielleicht einen kleinen Beitrag zum Umdenken auf Gebieten leisten zu können, die mir in unserer Gesellschaft wichtig sind.

Warum zurück kommen und diesen Blog öfters lesen? Inspiration, Anregung und Unterhaltung...
blogroll
David.Luther
Law.Blog
Taxiblog
FINBLOG.de
Weisser Cappuccino
Hackblog
AndreaXmas
Demented.Tidbits
wirres
Basic.Thinking
Werbeblogger
Stefan.Niggemeier
Klausenerplatz
hotaction.ca
Greek.Tragedy
Don.Dahlmann
Lummaland
The.Sneeze
Pyrolator
Champagnerblog
Andre.Schneider
Matthias.Leisi
Bundesbedürfnisanstalt
Bootsektorblog
LobbyControl-blog
technorat
whudat?
Jens.Scholz
Thomas.Knüwer
mlohmann
Adriadne
bildblog

blogroll.art
Drawn!
Ephigenia
Alcide
Gabriele
John.Nevarez
Stef's.Sketches
8861.Miles
Katie.Rice
storyboredom
Julie.Olson
Tom.Gravestock
Bob.Rissetto
Portfolio.Review
Jorge
Drawn.from.Life
Robin
Deanna
PBCBStudios
Allesandro
Craig
Raymond.Xu
Ernesto.Melo
sedjas
Sanvi
Arri
Baptistao
Lotte.Klaver
Sam.Bradley
Photoshop.blog
the.wubblog
Postsecret